Jugendgruppe: Tag der Jungen Briefmarkenfreunde 2005

Der Tag der Jungen Briefmarkenfreunde (TdJB) 2005 war unsere erste größere Veranstaltung.

Den Tag der Jungen Briefmarkenfreunde gibt es seit 1977 - übrigens damals schon mit Bottroper Beteiligung. Die Veranstaltung findet seitdem einmal jährlich statt. Beteiligen können sich daran alle Jugendgruppen der Deutschen Philatelisten-Jugend.
 

  Acht dieser Jugendgruppen können jedes Jahr einen Sonderstempel erhalten. 2005 waren wir dran.

"Unser" Sonderstempel zeigt das "Schulschiff Deutschland". Dieses Schiff ist auch auf der Jugendmarke 2005 zu 1,44 EUR abgebildet.

Das "Schulschiff Deutschland" wurde 1927 als Schulschiff gebaut und bis 2001 - mit einigen Unterbrechungen - als Schulschiff genutzt. Seit 1994 steht das Schiff unter Denkmalschutz und liegt in Bremen vor Anker.

 

Durchgeführt wurde der Tag der Jungen Briefmarkenfreude zeitgleich mit dem Stadtfest "Bottrop live" am 12. Juni 2005 in der "Alten Börse" der Volksbank an der Kirchhellener Straße. Durch das Stadtfest waren immer Leute auf der Kirchhellener Straße unterwegs, die so zu unserer Veranstaltung kamen.
Vor der Tür war bereits die erste Sammlung aufgebaut. Dies bot uns die Möglichkeit, die Interessenten direkt anzusprechen und in die "Alte Börse" zu bitten, wo sich weitere 17 Sammlungen befanden. Bei den Sammlungen wurden wir von den Jungen Briefmarkenfreunden Oberhausen und unseren Senioren unterstützt. Für die Besucher gab es eine Publikumsbewertung. Sie sollten die schönsten Sammlungen ermitteln. Auf Platz 1 kam die Sammlung "Das Ruhrgebiet" der Jungen Briefmarkenfreunde Bottrop. Platz 2 belegte Karl Attenberger mit seiner Auto-Sammlung. Den dritten Platz belegte unser Gruppenleiter Jürgen Grossmann mit seinen Segelschiffen.

Auch die Besucher konnten etwas gewinnen. Neben der Bewertung der Sammlungen musste geschätzt werden, wie viele Briefmarken sich in einen Einweckglas befanden. Es waren genau 2234 Stück. 59 Besucher beteiligten sich mit ihren Tipps. Der 9-jährige Julian Holzhäuser kam mit seinem Tipp von 2200 am nächsten an das richtige Ergebnis und gewann damit das Einweckglas mitsamt den Briefmarken.

Vor den Ausstellungsrahmen waren eine Tombola, ein Informationsstand, ein Briefmarkenpool und Vier-Gewinnt aufgebaut. Die Deutsche Post AG war natürlich auch mit einem Infostand vertreten.
 
    Am Stand der Jugendgruppe waren Schmuckumschläge zu erwerben. Bei der Post gab es dazu die passende Briefmarke. Ein Umschlag und die dazu passende Briefmarke zeigen das Schiff, dass auch im Sonderstempel abgebildet ist, das "Schulschiff Deutschland".
 

Preise und Urkunden für die Sieger wurden beim nächsten Tauschtag des Senioren-Vereins überreicht. Die Presse berichtete ausführlich. Für die Sammlung "Ruhrgebiet" gab es einen Pokal, der als Wanderpokal gestiftet wurde.

zur Startseite

letzte Änderung: 28.06.2005

Impressum