Ruhr-Nachrichten - Lokalteil Bottrop

Die Ruhr-Nachrichten berichten am 1 März 1993:

Briefmarken-Sammler-Verein Bottrop 1930 wählte einen neuen Vorstand
Posthorn aus Zinn für Othmar Panek


(J.D.) Einen Führungswechsel gab es nach den Neuwahlen während der Jahreshauptversammlung des "Briefmarkensammler-Vereins von 1930 Bottrop" am Sonntag im Gewerkschaftshaus. Gert Eiben wurde zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt, nachdem Othmar Panek für dieses Amt nicht mehr kandidierte. Auch
Karl Attenberger, seit über 40 Jahren Philatelist und bisher als Beisitzer im Vorstand tätig, verzichtete auf eine Wiederwahl. Beiden Ex-Vorstandsmitgliedern dankte Gert Eiben für ihre Arbeit und überreichte ihnen als Präsent ein Posthorn aus Zinn. Der neue Vorsitzende ehrte außerdem Rudolf Oldenburg und Waldemar Janetzki.

Eine positive Bilanz konnte zunächst Othmar Panek ziehen, als er über die Ereignisse des Jahres 1992 berichtete. In diesem Zeitraum stieg die Mitgliederzahl auf 125; es wurden 24 Tauschveranstaltungen mit 1 873 Besuchern durchgeführt. Mehrere Mitglieder waren bei der Landesversammlung in Arge dabei; sechs Mitglieder stellten ihre Exponate auf insgesamt 12 Ausstellungen aus. Neben der Entgegennahme der Berichte standen Ehrungen im Mittelpunkt. Für 10 Jahre erhielten die Bronzenadel: Klaus Berges, Günter Ohlmayer, Rudolf Oldenbrug, August Schnabel und Uwe Slotty, für 15 Jahre bekam die Silbernadel: Rainer Weiß; für 25 Jahre wurden mit der Goldnadel ausgezeichnet: Willibald Klier und Karl Lischka; außerdem wurden vereinsintern für 30jährige Mitgliedschaft Hermann Belzer, Fritz Hoppe und Hans Wagemann geehrt.

Im Vorstand arbeiten nach den Neuwahlen: Vorsitzende: Gert Eiben und Carlo Hild, Geschäftsführer: Reinhard Kamps und Odo Heitkamp, Kassierer: Werner Jark und Franz Hockertz, Beisitzer: Josef Huda und Walter Koch, Jugendvertreter: Heinz-Jürgen Großmann, Neuheitenwart: Walter Wiemer.

Auch im Jahre 1993 sind die Tauschtage wieder an jedem 1. und 3. Sonntag im Monat im Gewerkschaftshaus. Am 22. Mai wird der Vereinsausflug als Ziel die "NAPOSTA 93" in Dortmund haben, auf der Reinhard Kamps und Othmar Panek mit ihren Exponaten vertreten sind.
 
  Am Sonntag wählten die Mitglieder des Bottroper Briefmarken-Sammler-Vereins im Gewerkschaftshaus einen neuen Vorstand. Othmar Panek, (3.v.l) der den Verein jahrelang führte, erhielt ein besonderes Präsent.

Foto: Bock

zur Startseite

letzte Änderung: 05.05.2005

Impressum - Datenschutz