WAZ - Lokalteil Bottrop

Die WAZ schreibt am 1. März 1993:

Amtswechsel bei den Philatelisten / Jahresrückblick - positive Bilanz
Posthorn aus Zinn für Othmar Panek

(Ca-Mü) Ehrungen und Vorstandswahlen sowie die Terminplanung bestimmten am vergangenen Sonntag das Jahreshauptversammlungsprogramm des Briefmarkensammler-Vereins von 1930. Zum neuen Vorsitzenden der Bottroper Philatelisten wurde Gert Eiben gewählt Er löst Othmar Panek ab, der für dieses Amt nicht mehr kandidierte. Auf Wiederwahl verzichtete zudem Karl Attenberger, der seit 40 Jahren dem Verein angehört und bisher als Beisitzer im Vorstand fungierte. Für beide Ausscheidenden hatte Gert Eiben ein besonderes Präsent in der Tasche: Er lobte das Engagement der Ex-Vorstandsmitglieder, dankte für die geleistete Arbeit und überreichte ihnen in Anwesenheit zahlreicher Briefmarkenfreunde ein Posthorn aus Zinn. Zudem ehrte der neue Vorsitzende Rudolf Oldenburg und Waldemar Janetzki.

Othmar Panek hatte zuvor die Ereignisse des Vereinsjahres Revue passieren lassen: eine stolze Bilanz. So stieg die Mitgliederzahl im vergangenen Jahr auf 125, davon sieben Damen. 24 Tauschtage mit insgesamt 1873 Besucher schlugen zu Buche. Etliche Mitglieder des Bottroper Vereins nahmen an Veranstaltungen des Landesverbandes und der Arge Ruhr teil, sechs Sammlerfreunde stellten ihre Exponate auf zwölf Ausstellungen aus. Es waren dies. Kar! Attenberger, Gert Eiben, Reinhard Kamps, Othmar Panek, Walter Wiemer und Withold Witt. Seit geraumer Zeit verfügen die Philatelisten nun auch über ein Literaturverzeichnis, das komplett überarbeitet wurde. Und dazu brandneu: ein elektronischer Zähnungsschlüssel.
 

  Am vergangenen Sonntag wählte der Briefmarken-Sammler-Verein einen neuen Vorstand. Othmar Panek (2. v. I.) erhielt für die jahrelange Führung des Vereins ein besonderes Geschenk.

Ehrungen
Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden am Sonntag mit der bronzenen Nadel des Bundes Deutscher Philatelisten ausgezeichnet: Klaus Berges, Günter Ohlmayer, Rudolf Oldenburg, August Schnabel und Uwe Slotty. Die Silbernadel für 15 Jahre erhielt Rainer Weiß. Für 25jährige Vereinstreue bekamen die Goldene Nadel des Bundesverbandes. Willibald Klier und Karl Lischka. Hermann Belzer, Fritz Hoppe und Hans Wagemann wurden intern für 30jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt. Im Vorstand des Briefmarkenvereins von 1930 arbeiten nach den Neuwahlen nun: Gert Eiben und Carlo Hild (Vorsitzende), Reinhard Kamps und Odo Heitkamp (Geschäftsführer), Werner Jark und Franz Hockertz (Kassierer), Josef Huda und Walter Koch (Beisitzer), Werner Kulke, Reiner Weiß und Heinz-Jürgen Großmann (Kassenprüfer), Hans Pudel und Uwe Heidemann (Jugendvertreter).

Auch in 1993 sind wieder jeweils für den 1. und 3. Sonntag im Monat Tauschtage im Gewerkschaftshaus vorgesehen. Am 22. Mai startet man den Vereinsausflug zur "NAPOSTA 93" (Dortmund), wo Othmar Panek und Reinhard Kamps Exponate ausstellen werden. Zudem wird man sich wieder am Bottroper Pferdemarkt beteiligen. Im Herbst findet ein Rundtischgespräch statt. Zudem geht es auch im neuen Vereinsjahr wieder zu Veranstaltungen des Landesverbandes und der ARGE Ruhr.


zur Startseite

letzte Änderung: 05.05.2005

Impressum - Datenschutz