Ruhr Nachrichten - Lokalteil Bottrop

Die Ruhr Nachrichten schreiben am 22. April 2004 anlässlich der Jahreshauptversammlung unserer Jugendgruppe:

Junge Briefmarkenfans mögen's gezackt
Gruppen treffen sich in der OT Batenbrock und in der Albrecht-Dürer-Schule

Ob "sportliche" Briefmarken zum Thema Olympia oder lauter gezackte Blumenporträts - im Verein "Junge Briefmarkenfreunde" entstehen sehr unterschiedliche Sammlungen. Doch allen jungen Mitgliedern macht es viel Spaß, sich unter Leitung von Heinz-Jürgen Grossmann mit diesem Hobby zu beschäftigen.

"Die Kinder und Jugendlichen sind mit Eifer dabei", sagt Grossmann, der am Montag erneut zum Vorsitzenden des Vereins gewählt worden ist. Der 53-jährige passionierte Sammler ( er selbst ist spezialisiert auf Marken mit Segelschiffen) hatte die Idee, Nachwuchs an das schöne Hobby heranzuführen. Zum Vorstand gehören auch Schriftführer Jan Eversmann, Kassierer Jens Grobelny und die Kassenprüfer Chris und MichéIe Verstegge. Die Jungen Briefmarkenfreunde gehören zu den bekannten "Briefmarkensammlern von 1930".

Viele Kinder sammeln erst einmal alles bunt durcheinander - bis es undurchschaubar und damit uninteressant wird. "Wir führen die Kinder hin zu speziellen Motivsammlungen", erklärt Grossmann, der gemeinsam mit Rainer Weiß die Gruppenleitung inne hat. Karl Attenberger unterstützt die Arbeit. Die Interessen der Kinder bestimmen, was und wie gesammelt und geordnet wird. Geld ist dazu erst mal nicht nötig. Nur wer sein Hobby stark ausbaut, wird irgendwann den Wunsch nach Raritäten verspüren.

Noch ist der Verein klein erst acht junge Menschen sind echte Mitglieder - doch zu den Gruppentreffen kommen schon viele Interessierte. Die erste Gruppe trifft sich an jedem zweiten Montag im Monat (außer in den Ferien) in der OT Batenbrock an der Beckstraße 139 von 17 bis 19 Uhr. Die zweite Gruppe befindet sich noch im Aufbau, ist aber schon recht gut besucht. Sie trifft sich immer am vierten Freitag im Monat in der Albrecht-Dürer-Schule von 16.45 bis 18.15 Uhr.

Bei den ersten Treffen schauten auch Vertreter Eltern und Lehrer vorbei, um sich zu informieren. Grossmann freut sich besonders, dass auch türkische Jugendliche mitmachen.
 

Kontakt: Tel. 685295

Die jungen Briefmarkenfreunde haben viel Spaß in der Gruppe

RN-Foto: Bischof

 

zur Startseite

letzte Änderung: 22.04.2004

Impressum - Datenschutz