Stadtspiegel Bottrop

Der Stadtspiegel Bottrop berichtet am 9. März 2005:

Postalische Schätze begeistern
JHV bei den Heimatfreunden

Wie bei Veranstaltungen des vergangenen Jahres konnte der Vorsitzende des Kirchhellener Vereins für Orts- und Heimatkunde Peter Pawliczek auch zur Jahreshauptversammlung wieder zahlreiche Besucher in der Gaststätte "Dickmann-Keßler" begrüßen.

Im Jahresbericht 2004 des Kirchhellener Vereins für Orts- und Heimatkunde erinnerte er an die immer wiederkehrenden Veranstaltungen, die beliebten Ausflugsfahrten und den Fontane-Abend im Schloss Beck. Auch das Jahresprogramm 2005 wurde erörtert. Geplant sind auch diesmal wieder verschiedene Verantaltungen, u.a. in Zusammenarbeit mit der Kolpingsfamilie Kirchhellen, der Historischen Gesellschaft Bottrop, dem V.d.K. oder aber der Waldjugend. Da keine Neuwahlen anstanden, konnten dank präziser Vorarbeit der Bericht des Schatzmeisters und die Entlastung des Vorstandes schnell abgehandelt werden.

Dann stellte der Ehrenvorsitzende Hans Büning das 36. Heft der Schriftenreihe des Heimatvereins vor. Hierfür hatte er sich auf die Spurensuche nach Werken des Kirchhellener Bildhauers Gottfried Kappen begeben. Dabei hat er auch dessen Kriegstagebuch erhalten, aus dem Büning in seinem Heft zitiert.

Schließlich führte der Bottroper Philatelist Reinhard Kamps unter Assistenz von Dr. Rainer Weiß in Lichtbildern seine gesammelten postalischen Schätze aus der Zeit von 1800 bis heute vor. Nach dem Vortrag bedankten sich die Gäste mit einem herzlichen Applaus für die interessanten Informationen über die Geschichte des Dorfes
 
Reinhard Kamps vom Briefmarkensammler Verein referierte bei der Jahreshauptversammlung der Heimatfreunde Kirchhellen.

zur Startseite

letzte Änderung: 08.05.2005

Impressum