Ruhr-Nachrichten - Lokalteil Bottrop

Die Ruhr-Nachrichten berichten am 16. März 2005:

  Blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2004 zurück: Mitglieder des Briefmarkensammlervereins von 1930 Bottrop.

RN-Foto: Dahlhoff

1171 kamen zum Tauschen
Briefmarkensammlerverein von 1930 zog Bilanz - Vorfreude auf das Jubiläum


Ein erfolgreiches Jahr haben der Vorstand und die 82 aktiven Mitglieder des Briefmarkensammlervereins von 1930 Bottrop hinter sich gebracht.

lm Geschäftsjahr 2004 wurden insgesamt 24 Tauschveranstaltungen mit 1171 Besuchern ausgerichtet. Dabei erhielt jeder 500. Besucher ein Präsent. Darüber hinaus wurden zum Stadtfest "Bottrop-Live" und zur Adventszeit in der Martinskirche Sonder-Schauen durchgeführt.

Beachtliche Erfolge erreichten die Bottroper Briefmarkenfreunde- so der 1. Vorsitzende Gert Eiben in seinem Jahresbericht - Karl Attenberger, Heinz-Jürgen Grossmann, Dieter Kahlert, Reinhard Kamps, Othmar Panek, Dieter Schappert, Dr. Rainer Weiß und Walter Wiemer auf Wettbewerbsausstellungen im gesamten Bundesgebiet; sie gewannen dabei fünfmal Gold, zweimal Vermeil, neun Urkunden mit Ehrenpreisen. Außerdem wurden drei Schmuckumschläge heraus gegeben: beim Stadtfest, zum 25-jährigen Jubiläum der Historischen Gesellschaft und zum Jubiläum 120 Jahre Martinskirche.

Auch im Jahre 2005 - so Geschäftsführer Reinhard Kamps - werden im Gewerkschaftshaus monatlich am 1. und 3. Sonntag Tauschtage von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr durchgeführt. Zum Stadtfest am 5. Juni richtet die Jugendgruppe eine Briefmarkenschau in der "Alten Börse" aus; zudem werden Sonderstempel und Schmuckumschläge zum "Tag der Jugendphilatelie" angeboten. Herausragendes Ereignis aber wird die Jubiläumsveranstaltung "75 Jahre Briefmarken-Sammler-Verein von 1930" Bottrop am 1. und 2. Oktober mit der Briefmarken" schau im Brauhaus Bottich sein, auf der in 80 Ausstellungsrahmen von Vereinsmitgliedern Exponate aus allen Gebieten der Philatelie gezeigt werden.

Für drei Jahre wurde ein neu er Vorstand gewählt: Vorsitzende: Dr. Rainer Weiß und Heinz-Jürgen Grossmann (und Jugendwart), Geschäftsführer: Reinhard Kamps und Rolf Wiethege (und Schriftführer) , Kassierer: Werner Jark und Reinhard May, Neuheitenwart: Walter Wiemer, Beisitzer: Dieter Kahlert, Hans-Peter Mlinski und Hermann-Josef Sondermann. Geehrt wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft: Franz Mucha, für 40 Jahre: Paul Mainka und Werner Senthaff, für 25 Jahre: Josef Huda, Werner Jark und Hans Jenczmionka; vereinsinterne Ehrungen: für 30 Jahre: Waldemar Janetzki und Fred Nierabisch, für 45 Jahre: Ernst Panz und Dr. Heribert Philips. J. D.

zur Startseite

letzte Änderung: 07.05.2005

Impressum - Datenschutz