Ruhr-Nachrichten - Lokalteil Bottrop

Die Ruhr-Nachrichten berichten am 4. Oktober 2005 über unsere Jubiläumsveranstaltung:

Die ganze Welt auf kleinen Kunstwerken
Briefmarkensammler-Verein van 1930 feiert 75-jähriges Bestehen

75 Jahre alt wird in diesem Jahr der "Briefmarkensammler-Verein von 1930 Bottrop". Aus diesem Anlass trafen sich am Wochenende Ehrengäste und Mitglieder des Vereins im Brauhaus Bottich zur Jubiläumsfeier.

Die Briefmarkenfreunde zeigten einen Querschnitt durch ihre Sammelgebiete: Die bunte Palette zeigte Briefmarken vieler Länder und aktuelle Themen wie Sport, Tiere, Musik, Sonderstempel sowie Nachdrucke historischer Postkarten und Schmuckumschläge. Über 200 Jahre alt war eines der Exponate; erst zwei Tage alt eine Marke der BTS (Blaue Post).

Dr. Rainer Weiß, 1. Vorsitzender des Vereins, begrüßte unter den Ehrengästen auch den Vorsitzenden des Landesverbandes der Briefmarkenfreunde, Dr. Wiegand. Dr. Weiß unterstrich, dass die Bottroper in ihrer wechselvollen Vereinsgeschichte zahlreiche höchste nationale und internationale Erfolge errangen.
 
Dr. Wiegand würdigte die Arbeit im Jubelverein und überreichte dem Vorsitzenden eine Ehrenurkunde des Landesverbandes sowie zwei Buchpräsente.

OB Peter Noetzel, Schirmherr des Jubiläums, ging auf wichtige Begebenheiten seit der Vereinsgründung ein. Darüber hinaus lobte er die Briefmarken, auf denen in Perfektion auf kleinstem Raum gestaltete wichtige Geschehnisse und bedeutsame Personen zu sehen seien, die fast kleine Kunstwerke darstellten. Als Geschenk der Stadt gab es ein Geldgeschenk in Höhe der Jubiläumsjahre. Anschließend eröffnete der OB die Ausstellung mit einem
Rundgang durch die einzelnen Parzellen.  J. D.
 
In Jubiläumslaune: (v.I.) Reinhard Kamps, Walter Wiemer, Heinz-Jürgen Grossmann, Werner Jark, Reinhard May, Dr. Rainer Weiß.

zur Startseite

letzte Änderung: 17.10.2005

Impressum - Datenschutz