WAZ - Lokalteil Bottrop

Die WAZ schreibt am 19. Oktober 2005:

Jubiläum mit Notgeld und Krokodilen
Der Verein 1930 Bottrop organisierte Tauschtag und Briefmarken-Ausstellung im Brauhaus Bottich.
 
Von Henning Felderhoff

Nicht nur neue Briefmarken nahmen die Mitglieder des Briefmarkensammler- Vereins von 1930 Bottrop nach dem Vereinstauschtag mit nach Hause: Die Vereinsmitglieder, die bei der Ausrichtung der Ausstellung "Bottrop 2005" mitgewirkt hatten, sowie die Aussteller selbst wurden mit Präsenten belohnt.

Anlass der Ausstellung im Brauhaus Bottich war das 75-jährige Bestehen des Vereins. Zufrieden überreichten der Vorsitzende Dr. Rainer Weiß, Ausstellungsleiter Reinhard Kamps und Rainer Klos, Geschäftsführer des Brauhauses, den Mitarbeitern Otto Fath, Dieter Kahlert, Franz Kroese, Gerd Lukas, Reinhard May, Hermann-Josef Sondermann und Leonard Wittek Ehrenpreise und Urkunden.

Die Aussteller Karl Attenberger, Gert Eiben, Heinz-Jürgen Grossmann, Werner Jark, Othmar Panek, Dietmar Schappert, Walter Wiemer, Rolf Wiethege sowie Dr. Rainer Weiß und Reinhard Kamps selbst wurden mit Pokalen belohnt, deren Bestandteil Abbildungen der ersten deutschen Briefmarke "Bayern Eins" sind.
 
 
Ehrenpreise und Urkunden erhielten Briefmarkenfreunde, die an der Ausstellung mitgewirkt hatten.
Foto WAZ, Dirk Bannert
 
Neben Darstellungen zur Lokalgeschichte wie die "Heimatsammlung Kirchhellen" oder das "Notgeld der Burg Vondern und der Stadt Osterfeld" wurden auch allgemeinere Geschichtsthemen wie die "Fluggeschichte im Laufe der Zeit" oder die "Postbeförderung im Laufe der Jahrhunderte" auf der Ausstellung vorgestellt.

Sogar animalisch ging's da bei zu: "Greifvögel - Jäger der Lüfte" und "Krokodile" er freuten so manchen Tierfreund. Dr. Weiß denkt bereits an die Zukunft: "Hoffentlich wird das Anlass für weitere Ausstellungen geben!"

zur Startseite

letzte Änderung: 23.10.2005

Impressum - Datenschutz